El Picadero
 

Reitunterricht für Erwachsene

Warum spanische Pferde?

Die Rasse PRE (Pura Raza Espanjola) vereint Schönheit mit Sanftmütigkeit, Klugheit und einem unvergleichbaren Reitvergnügen, vorausgesetzt das Pferd hat eine gute Ausbildung erfahren. Auch Reiter, die ganz am Anfang Ihrer Reitkarriere stehen, bekommen von Beginn an ein tolles Gefühl vom Pferd vermittelt, da das Gangwerk dieser Pferde eher ökonomisch als spektakulär ausgelegt ist. Dadurch sind die Reiter viel schneller in der Lage, ihr eigenes Gleichgewicht zu finden und die Freude am reiten beginnt mit der ersten Stunde.



Was sind das für Lehrpferde?

Es sind meine persönlichen Pferde, mit denen ich Dressur reite, ins Gelände gehe, die in Shows zu sehen sind, mit denen ich ans Meer und in die Heide fahre, kurzum Pferde, die eine gute Ausbildung haben und immer weiter gefördert werden. Meine „Jungs“ gehören zur Familie, leben bei uns auf der Anlage in bester Haltung mit täglichem Auslauf auf unseren Weiden oder Paddockbereichen.

Ihre Lehrmeister sind meine beiden PRE´s und als Besonderheit auch mein Islandhengst, der zusätzlich noch erfolgreich im Sport läuft.

Ganz klein und fein ist mein Motto und Sie haben die Chance, auf besonderen Pferden zu reiten.

Chiclanero AC, geb. 2010, PRE Wallach, Stkm. 160

Chiclanero ist vor zwei Jahren aus Spanien zu mir gekommen. Er ist mit schönen Bewegungen ausgestattet und ein wunderbares Pferd. Chiclanero ist bereits sehr gut ausgebildet, neben der Dressurarbeit liebt er es zu springen. Außerdem beherrscht er einige zirzensische Lektionen wie spanischen Schritt, Pliee und Kompliment. Seit 2018 ist er auch Showpferd bei der Doma Clasica.

Chiclanero ist ein freundliches, dem Menschen zugewandtes Pferd, bildschön, artig – einfach ein riesen Schatz.

Chiclanero zaubert Ihnen ganz sicher ab der ersten Reitstunde ein Lächeln auf die Lippen und wird die Stunden zu einem Erlebnis werden lassen.

Nufas JMP, geb. 2011, PRE Hengst, Stkm. 163

Nufas ist ein sehr barocker PRE Hengst, der alle Atribute eines stolzen Spaniers mit sich bringt. Der Silberschimmel bringt mit seinen großen Augen, dem ausdrucksvollen Kopf, der Wallermähne und dem dicken Hals nebst toller Gesamterscheinung jeden zum schwärmen. Nufas ist sanftmütig und charmant im Umgang. Der Dicke lebt in einer Paddockbox und hat somit direkten Kontakt zu seinem Nachbarn - denn auch Hengste brauchen Körperkontakt zu anderen Pferden. Tagsüber steht er auf einem großen Paddock und genießt das Treiben auch den Nachbarpaddocks.

Fönix vom Wiesenhof ( genannt Schimmelchen), geb 2009, Island Hengst, Stkm. 142

Fönix ist der sanftmütigste Hengst, den man sich vorstellen kann. Fönix ist fünfgängig, d.h. neben den drei Grundgangarten (Schritt, Trab und Galopp) verfügt er noch über Tölt und Pass. Der kleine Schimmel ist der Meister in den Seitengängen und hat eine sehr gute Dressurausbildung. Er wird erfolgreich im Sport in Tölt und Fünfgangprüfungen vorgestellt.

Fönix ist die Chance für Reiter, auch einmal ein sehr gutes Islandpferd reiten zu können.